Praktikumsstellen zu besetzen

in Tagesstätte oder im Ambulant Betreuten Wohnen

Praktikas

Die Psychosozialen Hilfen Bochum e.V. bieten für den Bereich des Ambulant Betreuten Wohnens (ABW) und in der Tagesstätte für psychisch kranke Menschen ab sofort mehrere Praktikumsplätze an.

Für einen Praktikumsplatz in der Tagesstätte finden Sie hier nähere Informationen.

Im Ambulant Betreuten Wohnen bekommen Studentinnen und Studenten des Studiengangs Soziale Arbeit die Möglichkeit, einen interessanten Arbeitsbereich kennenzulernen sowie eigenständige Erfahrungen in einem sozialarbeiterischen Tätigkeitsfeld zu sammeln.

Wir bieten:

- Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team

- Teilnahme an Teamsitzungen

- ggfls. Teilnahme an Supervisionen

- Einblick in die verschiedenen Formen psychischer Erkrankungen

- Begleitung der Kolleginnen und Kollegen bei den alltäglichen Hausbesuchen

- Möglichkeiten, sowohl Einzel- als auch Gruppenangebote des ABW mit und auch selbst zu gestalten

- Einführung in die psychosozialen Netzwerke der Stadt Bochum wie Sektorkonferenz, Gemeindepsychiatrischer Verbund etc.

- ggfls. Zusammenarbeit mit Kliniken bzw. niedergelassenen Ärzten

- bei Eignung und Bedarf im Anschluss eine Beschäftigung auf 520,-€ - Basis

Wir wünschen:

- offene, aufgeschlossene Menschen mit Neugierde auf die Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankungen

- möglichst einen Führerschein (Erstattung der Fahrtkosten bei Dienstfahrten in Privat PKW ist selbstverständlich)

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Maximiliane Kagel
Ovelackerstr. 5
44892 Bochum
0234/927 83 12 o. 0176/32 21 57 58

kagel@psh-bochum.de

Zurück

Ihr Werdegang mit uns

 

 

Erst Praktikum, dann Betreuungshelfer und dann die Beschäftigung als Voll-oder Teilzeitkraft?

Bei uns keine Seltenheit! Als Träger sind wir daran interessiert Ihnen auf jeder Station Ihres beruflichen Werdegangs ein Angebot machen zu können.

Da wir unsere Arbeit seit vielen Jahren ständig professionell weiterentwickeln, freuen wir uns so früh wie möglich engagierte Mitarbeitende kennen zu lernen und Ihren Werdegang mit unseren Möglichkeiten zu fördern.

Hier ein paar Beispiele:

Was wir anbieten:

Als Träger haben wir uns zum Ziel gesetzt die psychosoziale Versorgung für den Bochumer Norden und Osten so gut wie möglich weiter zu entwickeln.

Dies gelingt uns nur mit engagierten Mitarbeitenden, guten Arbeitsbedingungen und Beteiligung an den gesundheitspolitischen Prozessen in dieser Stadt.

Um einen guten Rahmen für unsere Arbeit zu schaffen bieten wir unseren Mitarbeitenden eine Bezahlung nach Flächentarif, Fortbildung und Supervision an.

Mitarbeiterbeteiligung findet bei uns nach dem Grundgedanken „Mitmachen-Mitdenken-Mitbestimmung“ statt. BEISPIEL?

Wir fördern die Nutzung des Deutschlandtickets und bieten im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung Yoga, Massage und die Beratung bei der gesundheitsförderlichen Einrichtung des eigenen Arbeitsplatzes an.

Wir legen Wert auf eine gute Einarbeitung und gut angeleitete Praktika.

Sie suchen eine Voll- oder Teilzeitstelle?

Ausbildung, Studium und Praxis miteinander verbinden?

In den Arbeitsbereichen unseres Trägers sind studienbegleitend Tätigkeiten als Betreuungshelfer bzw. studentische Hilfskraft möglich.

Sie suchen einen Praktikumsplatz?

Wir bieten je nach Einrichtung verschiedene Möglichkeiten für Praktika:

Vorpraktika, Praktika in Verbindung mit verschieden Ausbildungsberufen und Studienfächern an.

Bundesfreiwilligen-dienst / Freiwilliges soziales Jahr? Ehrenamt? Mitglied im Verein?

Sollten Sie Interesse an einer Tätigkeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienst oder eines freiwilligen sozialen Jahres haben, werden wir mit Ihnen nach einer Tätigkeitsmöglichkeit in einer unserer Einrichtungen schauen.